10 feine Spätburgunder aus den Assmannshäuser Lagen Höllenberg, Frankenthal und Hinterkirch.

Chat Sauvage Höllenberg Erstes Gewächs 2009 (GWP 92)

Komplexe Nase, Brombeeren, Cassis, perfekt eingebundenes Holz, saftig und wunderbar balanciert, lang

Hessische Staatsweingüter Kloster Eberbach Domäne Assmannshausen Höllenberg Spätlese 2010 (GWP 89)

Würziger Burgunder, frisch und saftig, feine Beerenfrucht, gut strukturiert, lang

 

Hessische Staatsweingüter Kloster Eberbach Domäne Assmannshausen Höllenberg Spätlese 2009 Cabinetkeller (GWP 92)

Geniale Würze, Waldbeeren, balsamisch, medizinische Noten, dicht am Gaumen, wunderbar weich, lang

 

Hessische Staatsweingüter Kloster Eberbach Domäne Assmannshausen Höllenberg Auslese 2003 (GWP 91)

Reife Nase, Rumtopf, weihnachtliche Gewürze, Alkohol deutlich spürbar, vielschichtig und tief, tolle Länge

 

Weingut Krone Spätburgunder QbA (GWP 88)

Frisch, kratzige Cassisfrucht, etwas adstringierend, klar definiert, saftig

 

Weingut Krone Juwel 2007 (GWP 93)

Betörende Nase, Waldbeeren, feine Holznoten, rote Johannisbeeren, perfekte Verbindung von Holz und Frucht, saftig, wunderbare Entwicklung am Gaumen, lang

 

Weingut Robert König Frankenthal Spätburgunder Auslese 2009 (GWP 91)

Holzbetonter Pinot, komplexe Nase, dunkle Frucht, fleischige Noten, wunderbar dicht, Hauch medizinisch, sehr lang

 

Weingut Klaus König Höllenberg Spätlese 2006  im Barrique gereift (GWP 88)

Schöne Nase, Gewürze, rote Beerenfrucht, Leder, Vanille, sehr elegant, gute Länge

 

Weingut G.H.v. Mumm Spätburgunder 1. Gewächs 2009 (GWP 88)

Dunkle Früchte, toastige Holznoten, dicht und füllig am Gaumen

 

Weingut G.H.v. Mumm Hinterkirch Spätburgunder Weißherbst feinherb (GWP 85)

Himbeeren, würzig, schöne Restsüße, frisch und lecker